News

Großübung von Rettungsdienst und Feuerwehr in Hanstedt

Ein Großaufgebot an Kräften von Rettungsdienst und Feuerwehr eilte am Sonnabendvormittag zur Oberschule nach Hanstedt. Bei Experimenten im Chemieunterricht der Oberstufe war es zu einer starken Verpuffung gekommen, in deren Folge zahlreiche Schülerinnen und Schüler Verletzungen erlitten.

>>>Weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr Hanstedt zieht positive Jahresbilanz

Weiterhin sehr positive Mitgliederentwicklung – Weniger Einsätze

(fba) Hanstedt. Auf ein eher ruhiges, aber nicht weniger erfolgreiches Jahr 2020 können die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt zurückblicken. In seinem Jahresbericht zog Ortsbrandmeister Peter Lege nun Bilanz.

>>Weiterlesen...

Mit der Feuerwehr gegen Gewalt an Frauen

Eine Abordnung der Feuerwehr Hanstedt setzt zusammen mit Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus und Gleichstellungsbeauftragter Andrea Schrag ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Die Feuerwehr in Hanstedt ist ab sofort mit einer klaren Botschaft unterwegs: Die 72 Aktiven wollen nicht nur bergen, löschen, retten und schützen – sie setzen sich auch aktiv gegen Gewalt an Frauen ein. Als sichtbares Zeichen haben sie am Wochenende Einsatzfahrzeuge mit der Nummer des bundesweiten Hilfetelefons beklebt.

>>Weiterlesen...

Bereit für den Einsatz am nächsten

(jma) Quarrendorf. In einer feierlichen Zeremonie fand am Samstagnachmittag die Verpflichtung von 19 Feuerwehranwärtern und 4 Feuerwehranwärterinnen der Samtgemeinde Hanstedt statt. Im Garten vor dem Quarrendorfer Gerätehaus hatten sich die Feuerwehranwärter und zahlreiche Gäste eingefunden.

>>Weiterlesen...

Dienstversammlung Freiwillige Feuerwehr Hanstedt

(fba) Hanstedt. Die Wahl des Ortsbrandmeisters stand im Mittelpunkt der diesjährigen Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt. Um die Corona-konformen Abstände einhalten zu können, fand die Versammlung in diesem Jahr in den Räumlichkeiten des Schützenhauses statt.

>>Weiterlesen...

Gemeinsame Fortbildung mit dem DRK

(lle) Hanstedt. Am Samstag, dem 26. September, durfte die Feuerwehr Hanstedt den Rettungsdienst vom DRK Harburg-Land in ihrem Gerätehaus begrüßen. Der gemeinsame Fortbildungstag, mit dem Ziel den angehenden Notfallsanitäter*innen realitätsnah zu vermitteln wie die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr abläuft, fand bereits zum zweiten Mal statt.

>>Weiterlesen...

Kommunale Einsatzleitung (KEL) im Feuerwehrgerätehaus Hanstedt umfangreich modernisiert

(fba) Hanstedt. Die sogenannte „Kommunale Einsatzleitung“ (KEL) im Feuerwehrhaus Hanstedt ist jetzt umfangreich renoviert und modernisiert worden. Eine „KEL“ kommt bei überregionalen Großschadenslagen, wie z.B. Stürmen, Starkregenereignissen oder Hochwasser zum Einsatz, um die eigentliche Rettungsleitstelle des Landkreises zu entlasten.

>>Weiterlesen...

Feuerwehr Hanstedt nimmt Dienstbetrieb wieder auf

(lle) Hanstedt. Im vergangenen Monat führte die Feuerwehr Hanstedt den ersten Monatsdienst seit der pandemiebedingten Einstellung des Dienstbetriebes Anfang März durch. Am Mittwoch dem 17. und Donnerstag dem 18.06. wurde in zwei unterschiedlichen Gruppen und unter Beachtung verschiedenster Maßnahmen im Sinne des Infektionsschutzes, die Technische Rettung bei einem Verkehrsunfall geübt.

>>Weiterlesen...

Neue Helmlampen für die Atemschutzgeräteträger

(lle) Hanstedt. Tolle Neuigkeiten bei der Feuerwehr Hanstedt! Nachdem vor einigen Jahren alle Helmlampenhalterung von den Helmen entfernt werden mussten, da sie nicht über die entsprechende Zulassung verfügen, konnten der Atemschutzgerätewart Matthias Harms und sein Stellvertreter Rik Meyke am vergangenen Donnerstag, dem 14.05.2020, die neuen, zugelassenen Lampenhalterungen an den Helmen ihrer 29 aktiven Atemschutzgeräteträger anbringen.

>>Weiterlesen...

Atemschutzgeräteträger üben für den Ernstfall

(lle) Hanstedt. Am Montag dem 10.03.2020 führte die Feuerwehr Hanstedt ihren letzten Dienst durch, bevor der Aus- und Fortbildungsbetrieb der Feuerwehren in der Samtgemeinde Hanstedt, aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie, gänzlich eingestellt wurde. Der Atemschutzdienst fand in den Räumlichkeiten des ehemaligen Autohauses Brimm statt.

>>Weiterlesen...

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.