Liebe Freunde des Original Hanstedter Feuerwehrmarsches!


Schweren Herzens haben wir entschieden, den Original Hanstedter Feuerwehrmarsch auch in diesem Jahr abzusagen. Die Veranstaltung war für den 15. Mai 2022 geplant.
Wir können es kaum fassen, aber das ist nun schon das dritte Jahr in Folge.

Selbst wenn sich die Lage im Frühjahr entspannt, wird es vermutlich noch Auflagen geben, die eine unbeschwerte Veranstaltung nicht möglich machen wird.
Der Impfstatus der Teilnehmer ist eine Sache, aber es geht dann vermutlich auch um die zahlreichen Gäste, die natürlich genauso zu unserer Veranstaltung gehören!

Wir bitten um Euer Verständnis. Die Zuversicht bleibt, dass wir uns nun im nächsten Jahr am 21. Mai 2023 wiedersehen. Wir freuen uns schon heute sehr darauf!


Eure Kameradinnen und Kameraden
der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt

- Der nächste Original Hanstedter Feuerwehrmarsch findet am 21. Mai 2023 statt -

Zum 45. Mal findet am Sonntag den 21.05.2023, der “Original Hanstedter Feuerwehrmarsch“ statt. Die Teilnehmerzahlen von rund 170Gruppen aus Jugend und Aktiven zeigt die Beliebtheit des wohl größten und ältesten Feuerwehrmarsches in Deutschland. Kein Anfahrtsweg scheint hier zu weit zu sein. So reisen seit mehreren Jahren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau die rund 250 km an, auch eine Feuerwehr aus der Nähe von Dresden ist dabei und durch Teilnehmer aus Nieder-/Oberurnen in der Schweiz ist der Feuerwehrmarsch vor 13 Jahren sogar international geworden. Schon Tage vorher herrscht Ausnahmezustand am und um den Köhlerhüttenteich zwischen Ollsen und Hanstedt. Die Feuerwehr trifft alle Vorbereitungen und Vorkehrungen für den großen Marsch und das THW in Altona baut alljährlich die Hindernisse über den Teich auf, die es am Schluss zu bewältigen gilt.

Jedes Jahr am Morgen des 3. Sonntags im Mai (außer Pfingsten fällt auf dieses Datum, dann verschiebt sich der Feuerwehrmarsch auf den 4. Sonntag) starten die rund 1500 angereisten Teilnehmer ab 7 Uhr im 2 Minuten Takt zum ca. 10 Kilometer langen Marsch durch die abwechslungsreiche und sehenswerte Töpsheide. Auf diesem Weg liegen insgesamt neun Posten vor ihnen, an denen feuerwehrtechnisches sowie Allgemeinwissen, Teamgeist und Geschicklichkeit gefragt ist. Wieder am Köhlerhüttenteich angekommen wartet das Highlight kurz vor dem Ziel: die Überwindung des Köhlerteichs. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer gilt es die drei verschiedenen Hindernisse über den Teich trockenen Fußes zu meistern. Sollte es mal notwendig werden, ist die DLRG Hanstedt für die Rettung aus dem Wasser und das Deutsche Rote Kreuz aus Jesteburg für die Erste Hilfe vor Ort. Rund um den Teich gibt es für die Zuschauer und Familien der Kameradinnen und Kameraden also einiges zu sehen und auch das leibliche Wohl kommt an diesem Tag nicht zu kurz, so werden jährlich an die 1800 Stücke Fleisch (unsere so genannten „Heidelachse“) und 1800 Stücken Bratwurst gegrillt, hinzu kommen noch 1700 Brötchen und neun Zentner Pommes. Dank der rund 150 Helfer schafft es die Feuerwehr Hanstedt dieses Spektakel in jedem Jahr zu einem gelungenen Tag zu machen.